Oktoberfest 2021 Berlin
Oktoberfest 2021 Berlin

Oktoberfest Anstich

Oktoberfest 2021 in Berlin

Auch wenn die Münchner Wiesn in diesem Jahr offiziell nicht stattfindet, könnt ihr bei uns in der Zeit vom 18.09. – 03.10.2021 fröhlich bei Livemusik und original Hofbräu Oktoberfestbier mit Familie und Freunden feiern! Sichert euch jetzt die besten Plätze für die Wochenenden unter www.msm-musik.de oder reserviert unter der Woche einfach telefonisch unter 030/679665520!

Jetzt Reservieren!

Tischverkauf

Tische für 8 Personen

Macht den Fassanstich zu einem besonderen Erlebnis!

Bestellt euch jetzt die besten Tische für die Wochenenden: Der Preis pro Tisch beinhaltet 2 Maß Oktoberfestbier pro Person. An eurem eigenen Tisch in bester Lage genießt ihr die zünftige Livemusik, deftiges bayrisches Essen und unser original Hofbräu Bier aus München! Aufgrund der derzeit aktuellen Corona-Lage können nur ganze Tische (8 Personen) gebucht werden. 

Oktoberfest 2021 Berlin

Tischverkauf

EUR 156,80 (EUR 19,60 pro Person) Tisch für 8 Personen
– 2 Maß Bier pro Person
– die 16 Getränkemarken werden beim Einlass ausgehändigt (haben eine Gültigkeit bis 30.12.2021 und müssen nicht vollständig am Abend verzehrt werden)  Jetzt Reservieren!

Jetzt Reservieren!

Hygienemaßnahmen

Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen auf Grund von Covid-19 (Stand Juni 2021)

Alle Gäste werden vom Personal am Eingang empfangen und platziert. Bitte nutzen Sie, wenn möglich, die Luca-App. Bitte informiert euch im Voraus, ob am Abend ein Nachweis des Impfschutzes, ein PCR-Testergebnis oder ein aktueller negativer Corona-Test notwendig ist. Der Mindestabstand von 1,50 Meter muss auch im Haus eingehalten und allgemeine Hygieneregeln befolgt werden. Dafür notwendige Desinfektionsmittelspender stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Bezüglich der Möglichkeit am Abend tanzen zu können, richten wir uns nach den im September und Oktober geltenden gesetzlichen Vorschriften. Es gilt derzeit weiterhin eine angeordnete Maskenpflicht (medizinische Maske). Insofern Sie und Ihre Gäste sich nicht am Tisch befinden, ist diese zu tragen. Aufgrund der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Bedrohung bei Nichteinhaltung der genannten Regeln, behalten wir uns das Recht vor Gäste des Hauses zu verweisen. Insbesondere wenn einzelne Personen oder Gruppen wiederholt oder absichtlich gegen die Regeln verstoßen. Bitte nutzt die öffentlichen Verkehrsmittel, die zahlreich direkt am Alexanderplatz halten. Es stehen keine designierten Parkplätze vor unserem Haus zur Verfügung.

Die Wurzeln des Oktoberfests

Am 17. Oktober 1810 fand die erste Festlichkeit statt, die den Grundstein des heutigen Münchner Oktoberfests legte. Anlässlich der Hochzeit von Ludwig von Bayern und der Prinzessin von Hildburghausen wurde ein großes Pferderennen auf der Theresienwiese veranstaltet. Diese Feier löste bei allen Beteiligten große Begeisterung aus, sodass entschieden wurde, dass das Fest wiederholt werden muss. Der diesmalige Veranstalter war der „Landwirtschaftliche Verein in Bayern”. Daraufhin fand Jahr für Jahr die Wiesn als privat finanzierte Veranstaltung statt, bis beschlossen wurde, dass ohne Ausnahme jedes Jahr eine derartige Festlichkeit durchgeführt werden soll, die ab 1819 unter der Leitung der Stadt München organisiert wurden. 1850 gab es wieder einen richtig feierlichen Anlass, als auf der Wiesn die Statue der „Bavaria” enthüllt und ein Teil der Ruhmeshalle eingeweiht wurde. 1881 wurde die erste Hendlbraterei eröffnet. Später wurde der Bierverkauf auf der Theresienwiese gestattet und von Jahr zu Jahr stiegen die Zahlen der Wiesnbesucher. Mit ihnen stieg natürlich auch die Anzahl der Bierbuden, die mit der Zeit zu Festzelten mit Kapellen heranwuchsen. Durch den Andrang der begeisterten Menschenmassen kamen diverse Schausteller hinzu, die mit dem Aufstellen von Kegelbahnen, Klettergerüsten und Tanzflächen für weitere Vergnügung sorgten. Das nächste Highlight war die Erfindung des elektrischen Lichts. Diese tolle Erfindung ermöglichte 1880 zum ersten Mal das weltbekannte Bild der „Wiesn bei Nacht”. Von Jahr zu Jahr kamen weitere Attraktionen und Verköstigungsmöglichkeiten hinzu, die das Oktoberfest zu dem Spektakel werden ließen, das wir heute so lieben. Aufgrund des oft kühlen Wetters im Oktober beginnt das Oktoberfest seit 1872 schon im September. Eröffnet wird die Wiesn immer an einem Samstag und das Ende des Fests ist traditionell der erste Sonntag im Oktober.   Seit dem Jahr 2000 gilt folgende Regel: Fällt der erste Oktobersonntag auf den 1. oder 2. Oktober, wird das Fest bis zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober verlängert. So dauert das Fest in der Regel 16 bis 18 Tage.

Countdown zum Oktoberfest

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden